Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Keine Rettung möglich
ISBN/GTIN

Keine Rettung möglich

Das abenteuerliche Leben von Jakob Willi (1772-1804), Chef der gerechtigkeitsbegehrenden Truppen
BuchGebunden
280 Seiten
Deutsch
Th.Gut2013
Jakob Willi (1772-1804) führt ein turbulentes Leben: Er kämpft als Söldner auf Sardinien, schuftet als Kriegsgefangener auf einer englischen Fregatte und schlägt sich als Schuster durch halb Europa in seine Heimat am Zürichsee durch. In Horgen wird er zum Anführer der "gerechtigkeitsbegehrnden Truppen" gemacht. Gemeinsam mit einer Schar Landleuten kämpft er für gerechtere Gesetze und gegen die Unterdrückung durch die mächtige Stadt Zürich....mehr
CHF36.00
Versand spätestens morgen
Sofort abholbereit
Bestand in der Filiale
Anzahl
GlarusHauptstrasse 32
1
ZiegelbrückeTurbinenweg 6
100

Produkt

KlappentextJakob Willi (1772-1804) führt ein turbulentes Leben: Er kämpft als Söldner auf Sardinien, schuftet als Kriegsgefangener auf einer englischen Fregatte und schlägt sich als Schuster durch halb Europa in seine Heimat am Zürichsee durch. In Horgen wird er zum Anführer der "gerechtigkeitsbegehrnden Truppen" gemacht. Gemeinsam mit einer Schar Landleuten kämpft er für gerechtere Gesetze und gegen die Unterdrückung durch die mächtige Stadt Zürich. Erfolgreich wehren sich die Aufständischen im sogenannten "Bockenkrieg" von 1804. Doch schon bald scheint sich das Kriegsglück zu wenden ...

In seinem dritten Roman beschreibt Erich Sutter anhand historisch belegter Fakten das tragische Schicksal eines mutigen Mannes, der das Gemeinwohl über sich selbst und seine Familie stellte.
ZusammenfassungDer junge Schuhmacher Jakob Willi von Horgen läuft im Jahr 1786 seinem Lehrmeister davon und lässt sich von der Armee des Königs von Sardinien anwerben. Aufgrund schlechter Behandlung desertiert Jakob, wird aber wieder eingefangen und gerät in Kriegsgefangenschaft ? zuerst auf Sardinen, später auf einer britischen Fregatte. 1801 gelangt Jakob nach einer turbulenten Flucht endlich wieder nach Horgen. Als überzeugter Patriot wird er Anführer der 'gerechtigkeitsbegehrenden Truppe', die sich für die Befreiung der Landbevölkerung vom Joch der Stadt Zürich einsetzt. Erfolgreich wehren sich die Rebellen im so genannten 'Bockenkrieg' gegen das Heer der Stadt und der eidgenössischen Stände. Doch schon bald scheint das Kriegsglück die Aufständischen zu verlassen ?
Details
ISBN/GTIN978-3-85717-220-5
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Verlag
Erscheinungsjahr2013
Erscheinungsdatum15.10.2013
Seiten280 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 154 mm, Höhe 228 mm, Dicke 28 mm
Gewicht634 g
IllustrationenMit zahlreichen Abbildungen
Artikel-Nr.15666789
Rubriken

Autor

Erich Sutter, geboren 1940 in Zürich, hat sich schon immer gerne mit historischen Stoffen auseinandergesetzt. Lange Zeit hat er als Oberstufenlehrer gearbeitet. Seit seiner Pensionierung im Jahr 2005 schreibt er mit Vorliebe historische Romane und Biografien. Seine bevorzugten Themen sind der Kampf der Zürcher Landbevölkerung gegen die Oberherrschaft der Stadt und die Zeit der französischen Besetzung.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch