Merkliste
Die Merkliste ist leer.
MartiHugo

Marti, Hugo

*Basel 23.12.1893, †Davos 20.4.1937, Redaktor und Schriftsteller. Nach der Kindheit in Basel, Liestal und Bern studierte M. ab 1912 zunächst Jurisprudenz in Bern, Berlin und Königsberg, ging dann aber 1913 zur Germanistik über und beendete sein Studium 1921 nach einem mehrjährigen Aufenthalt als Hauslehrer in Rumänien und Norwegen mit einer Diss. in Bern. Von 1922 bis zu seinem frühen Tod verwaltete M., der mit der Norwegerin Elsa Lexow-Breck verheiratet war, die Feuilleton-Redaktion des Berner »Bund« und schuf sich dabei einen Namen als brillanter, allem Neuen aufgeschlossener, einfühlsamer Literaturkritiker und Förderer junger Talente (K. Guggenheim, F. Glauser u.a.). Sein eigenes literar. Werk, das auf eindringl. Weise die Erfahrung von zumeist fremden Landschaften mit den Themen Liebe und Tod in Beziehung setzt, umfasst den Ostpreussenroman »Das Haus am Haff« (1922), die in Norwegen spielende melancholisch-verträumte Liebesgeschichte »Ein Jahresring« (1925), die Erzählungen »Rumän. Intermezzo« (1926) und »Rumän. Mädchen« (1928), den Baselbieter Legendenzyklus »Das Kirchlein zu den sieben Wundern« (1922) sowie als bewegendes Vermächtnis den von der zeitgenöss. Kritik als »Zauberberg in einer Nuss« gefeierten, die Welt der Davoser Sanatorien spiegelnden Erzählzyklus »Davoser Stundenbuch« (1935). Obwohl ein genuines lyr. Talent, publizierte M. ausser der mytholog. Versdichtung »Balder« (1923) nur einen Bd. Gedichte: den ostpreuss. und norweg. Erlebnisse evozierenden Zyklus »Der Kelch« (1925). Erst nach seinem Tod wurde bekannt, dass er sich auch hinter dem »Bund«-Kolumnisten Bepp verborgen hatte, der für seine pfiffig geschriebenen, hintergründigen Glossen berühmt war. … Lit.: Günther, C.: H.M., Mensch und Dichter, Bern 1938; Linsmayer, C.: H.M., in: H.M., »Das Haus am Haff«/»Davoser Stundenbuch«, nhg. als Bd. 10 von »Frühling der Gegenwart«, Zürich 1981/Frankfurt a.M. 1990.

(Schweizer Lexikon)

Produkte zum Thema

Teilen

Es werden keine Komponenten zur Einbindung von sozialen Medien angezeigt.
Sollen diese künftig angeboten werden?

Verlauf